Silke Lisko
künstlerische Leitung

Silke Lisko hat im Sommer 2017 die Leitung des Zupforchesters Luzern übernommen. Sie ist begeisterte Kammermusikerin und konzertiert  erfolgreich in verschiedenen Besetzungen in ganz Europa, Japan und den USA. Sie ist gefragt als Dozentin auf internationalen Meisterkursen und Jurorin bei Musikwettbewerben.

Silke Lisko ist langjährig pädagogisch tätig – sie lehrte von 2010-2015 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Standort Wuppertal.

Von 2000-2016 gab sie als Dozentin beim JugendZupfOrchester des Landes NRW jungen Spitzenmusikern wichtige Impulse und war ebenfalls       organisatorische Leiterin dieses herausragenden Ensembles.

In der Schweiz lehrt sie an den Musikschulen Horw,  Stans und Kriens. 

An der Hochschule der Künste Bern qualifizierte sie sich mit einem MAS Musikmanagement und erhielt das Diplom "Musikschulleiterin" vom Verband Musikschulen Schweiz.

Silke Lisko absolvierte ihr Studium mit Auszeichnung und Konzertdiplom an der Musikhochschule Leipzig und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. An der Wirtschafts- und Verwaltungsakademie Köln schloss  sie ein Studium Kulturmanagement ab. Von Silke Lisko liegen  8 CD-Produktionen vor, sie realisierte Aufnahmen  für den Rundfunk der DDR, MDR, WDR, ARTE, BBC und DeutschlandradioKultur. 

Silke Lisko lebt seit 2007 mit ihrer Familie im Kanton Luzern.